„Eigentlich wollten wir nie ein Haus bauen…“

Dankschreiben

Eigentlich wollten wir nie ein Haus bauen. Aber wie bei so vielem im Leben – kommt es bekanntlich ja oft anders.

Nachdem uns zufällig ein schönes Grundstück vor die Füße gerollt war, standen wir vor den schwierigen Fragen: Mit WEM WAS WIE bauen??? Dass alles „aus einer Hand“ kommen sollte, hatten wir recht schnell entschieden. Nach ausführlichen und intensiven Recherchen, Gesprächen und Vergleichen mittels Bauleistungsbeschreibungen, Vertragsmustern, etc. blieben zwei Finnen in der engeren Wahl. Eine dieser Firmen war die MHV-Baupartner GmbH.

Ein erstes Treffen mit Tino Morgenbrod verlief sehr angenehm, Fragen wurden kompetent beantwortet und offene Fragen zur baldigen Antwort aufgenommen. Bereits hier vermeldete unser Bauchgefühl: das könnte etwas werden! Nach abschließender Klärung wurde uns ein erstes und doch detailliertes Angebot unterbreitet.

Im Vergleich zu der anderen verbliebenen Firma war das Angebot von MHV mit Hinblick auf die gute Bauleistungsbeschreibung und des sympathisch – kompetenten Eindrucks von den Morgenbrods unser Favorit. Außerdem empfanden wir es als deutlichen Pluspunkt, dass MHV eine Thüringer Firma mit regional ansässigen Handwerksbetrieben ist, die schon über viele Jahre gemeinsam arbeiten. Nachdem wir auch unter Vermittlung von Herrn Morgenbrod Sen. mit Bauherren sprechen konnten, die bereits mit MHV gebaut hatten und zwei Einfamilienhäuser besichtigt haben, stand unsere Entscheidung fest: die MHV-Baupartner GmbH sollte unser „Baupartner“ werden. Die Vertragsunter­ lagen hielten einer Prüfung durch den ,,Verband privater Bauherren“ bis auf ein paar Kleinigkeiten problemlos stand. Über diese wurde sich schnell zu unserer Zufriedenheit geeinigt.

Die Phase der genauen Hausplanung bis zur Erstellung der Baugenehmigungsunterlagen verlief unkompliziert. Nach einigem Hin und Her mit dem Stadtplanungsamt (Ursachen lagen dort) erhielten wir die Baugenehmigung Ende November 2011. An Baubeginn war somit nicht mehr zu denken, wir hofften auf einen kurzen Winter…
…und wurden erhört: am 28. Februar 2012 war Spatenstich.

Aufgrund der sehr guten Organisation seitens MHV, der kompetenten Rohbau- und Zimmermannsfirma sowie einem gnädigen Wettergott, der uns im März 2012 nur Sonnenschein schickte, konnten wir bereits am 23.03.2012 Richtfest feiern. Dabei soll nicht unerwähnt bleiben, dass das Haus voll unterkellert ist.

Durch einen genauen Ablaufplan über Bemusterungen von Fenstern, Türen, Fließen, Sanitärausstattung etc. schon vor Baubeginn ging es in den kommenden Wochen zügig voran. Die einzelnen Gewerke arbeiteten Hand in Hand und waren ohne Zeitverlust perfekt aufeinander abgestimmt. Herr Morgenbrod Sen. hatte rund um die Baustelle alles jederzeit im Blick und Griff. Zusätzlich half er auch bei der Organisation der Anschlüsse mit den Versorgungsträgern der Stadt. Der Bau schritt aufgrund der vorgenannten Umstände zügig voran und Mitte August 2012 konnte uns das Haus von MHV bezugsfertig (inklusive Maler- und Bodenbelagsarbeiten) übergeben wer­ den. Den Umzug konnten wir deshalb stressfrei und ohne Hektik planen und durchführen.

Für den gesamten Bauablauf galt: Fragen, Abläufe und kleinere Probleme wurden mit/durch die Morgenbrods telefonisch oder per E-Mail unkompliziert und schnell mit den Bauherren geklärt. Dabei wurde oft auch ein persönliches Wort gewechselt und nicht selten zusammen gescherzt. Baubesprechungen Vor-Ort waren aufgrund der sehr guten Organisation seitens MHV nicht oft not­ wendig. Herr Morgenbrod Sen. stand mit „seinen“ Firmen in enger Abstimmung und nennenswerte Probleme traten dadurch gar nicht erst auf. Wir Bauherren wurden auch ständig über das aktuelle Baugeschehen und den Bauablauf informiert.

Was uns sehr positiv in Erinnerung bleiben wird, weil das heute leider keine Selbstverständlichkeit mehr ist: bei den Morgenbrods war und ist „ein Wort ein Wort“! Absprachen wurden immer ein­ gehalten, Anmerkungen und Bitten schnell aufgenommen und erledigt.

Fazit einer aufregenden, teils anstrengenden aber auch schönen Hausbauzeit: Falls wir jemals wie­ der ein Haus bauen müssten: die MHV-Baupartner GmbH wäre die erste Wahl!

Fam. Specht